Wie funktioniert Plakatwerbung?

Sie möchten einen ersten Überblick erhalten? Im nachfolgenden Anleitungs-Video finden Sie alle wichtigen Informationen, Tipps und Tricks im Umgang mit Plakatmedien!

  • Sie haben alle Werbestellen von allen Anbietern mit Bild zur Verfügung und trotzdem nur einen Ansprechpartner
  • Sie können Ihre Werbung genau dort anbringen, wo Sie es möchten, da Sie sich die Stellen selbst aussuchen können
  • Sie müssen sich nicht selbst um den Druck und die Anbringung kümmern
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir dürfen wir Ihnen helfen? Kontaktieren Sie uns jetzt!

Sie möchten einen ersten Überblick erhalten: Schauen Sie sich jetzt unser Anleitungs-Video an!

Fast jede Stadt hat verschiedene Werbeträger, beispielsweise LitfaßsäulenGroßflächenCityLight-Poster oder auch andere Medienarten. Diese Werbeträger gehören vielen verschiedenen Anbietern. Durch eine Onlineübertragung informieren uns die Eigentümer über die Standorte, Preise, Beleuchtung und die freien Termine.

Auf Wunsch erhalten Sie von uns ein Angebot mit den freien Werbestellen in Ihrer relevanten Werbe-Umgebung zu Ihrem Wunschtermin. Diese Standorte selektieren wir nach Ihren Angaben, beispielsweise im Umkreis von 2 km Ihrer Filiale, nur an den Hauptstraßen oder nur an bestimmten Supermärkten, so wie Sie es wünschen. Zusätzlich können wir Ihre optimalen Standorte nach sozialen Gebietsstrukturen ermitteln, beispielsweise nach Alter, Einkommen oder Familienstand. Wenn Sie es wünschen sprechen wir zudem gerne Empfehlungen über weitere zielgruppenspezifische Regionen aus. Sie können aber auch selbst Standorte aussuchen, mit unserem COMPLAC MediaScout oder auf iPlakat.

Plakatflächen werden in der Regel dekadenweise gebucht. Eine Dekade dauert wechselweise 10 oder 11 Tage. Es gibt aber auch Werbeträger, die wöchentlich oder monatlich gebucht werden können. Die Belegungsdauer ist also vom jeweiligen Werbeträger abhängig.

Es ist nicht möglich, die Kosten von Plakatstellen pauschal zu nennen. So unterschiedlich die Werbeträger sind, so unterschiedlich sind auch deren Preise. Die Preisgebung hängt maßgeblich von der Kontaktchance ab, die wiederum die Standortqualität bestimmt. Zur Veranschaulichung des Preises dient folgendes vereinfachtes Rechenbeispiel: Angenommen eine Plakatstelle kostet 10,00 EUR pro Tag zzgl. MwSt. Für eine Dekade mit 10 Tagen ergäbe sich folgende Rechnung: 10 Tage x 10,00 EUR/Tag = 100,00 EUR zuzüglich Plakatproduktion und MwSt.

Die Produktion Ihrer Werbung übernehmen wir auch gerne für Sie. Wir verfügen über langjährige Erfahrungen in der Produktion von Außenwerbemedien. Plakate für die Außenwerbung benötigen große Formate, wetterbeständiges Material und werden heute in den meisten Fällen in vier Teilen gedruckt. Nur wenige Druckereien sind darauf spezialisiert. Durch gute Kontakte können wir die Druckproduktion zu äußerst günstigen Konditionen anbieten. Bogenformate: Um die Größe eines Plakats zu berechnen, wird die Basisgröße, das DIN A1-Format (59 x 48 cm), herangezogen. So besteht beispielsweise ein Großflächenplakat 18/1 aus 18 A1 Bögen (356 x 252 cm).

In 4 Schritten zur fertigen Plakatwerbung? Laden Sie sich unsere Kurzanleitung herunter.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Artikel

Nützliche Informationen und Tipps zur Umsatzsteigerung für Einzelhändler. Hier erfahren Sie mehr.

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Bekanntheit durch Außenwerbung deutlich steigern können.